+++ Die neuen Dienstpläne für 2020 sind online +++


Die Freiwillige Feuerwehr Beienheim
hat an seiner dies jährigen Jahreshaupversammlung einen neuen
Vereinsvorstand und Feuerwehrausschuß gewählt



Ein wahrer Sitzungsmarathon erwartete die Mitglieder der Feuerwehr Beienheim bei ihrer Jahreshauptversammlung. So galt es u. a. einem neuen Vorsitzenden das Vertrauen zu schenken.

Zunächst aber standen Berichte über das abgelaufene Jahr auf der Tagesordnung. Vorsitzende Martina Hass, die nicht mehr zur Wiederwahl antrat, berichtete von 288 Vereinsmitgliedern. Wehrführer Sascha Lemp berichtete, dass der Einsatzabteilung im vergangenen Jahr 20 Mitglieder angehörten, davon fünf Frauen. Die Alters- und Ehrenabteilung besteht aus zwölf Personen. Die Wehr wurde elfmal alarmiert: sechs Feueralarme und fünf technische Hilfeleistungen. Besonders zu erwähnen war die Fischrettung aufgrund der Hitze am Weckesheimer Angelteich.
Im Schnitt absolvierte jedes Mitglied 35 Ausbildungsstunden. Insgesamt leisteten die Mitglieder rund 1300 Stunden ehrenamtliche Arbeit bei Einsätzen, Übungen und Brandsicherheitsdiensten.

Lemp hatte auch Negatives zu berichten: So wurden im Feuerwehrhaus bei einer angeordneten Begehung Mängel festgestellt, die es nach und nach abzustellen gilt. Auch hat sich die Parksituation nicht gebessert. Hier appellierte er an die Stadt und regte an dass der Freiwillige Polizeidienst ggf. helfen könnte,

Jugendfeuerwehrwartin Jessica Reis berichtete von fünf Mädchen und vier Jungen in der Jugendfeuerwehr. Vier jüngere Mitglieder konnten den Ausbildungsnachweis Jugendflamme Stufe I ablegen, zwei ältere erreichten die Stufe III. Ein Mitglied konnte mit dem Ablegen der Leistungsspange das höchste Abzeichen erreichen, das man in der Jugendwehrzeit erhalten kann. Neben den Übungsdiensten hat man wieder die Einsatzabteilung unterstützt, an der Gemeinschaftsübung aller Stadtteilwehren, einem Umweltschutztag und am Kreiszeltlager teilgenommen. Am Ende des Berichts konnte sie mit Niclas Pierre Broichmann ein Mitglied in die Einsatzabteilung übergeben.

Von einem soliden Kassenstand berichtete Rechner Ronald Fischer. Auf Beantragung der Kassenprüfer wurden sodann Rechner und Vorstand einstimmig entlastet.

Anne Lemp berichtete, dass die Kindergruppe aus sieben Mitgliedern besteht. Die Gruppe hat nun ein Maskottchen und einen Namen gefunden: Sie nennen sich die "Löschdrachen". Martina Hass gratulierte den anwesenden Geburtstagskindern Bodo Wagner und Helmut Seigertschmied nachträglich zu ihren runden Geburtstagen und übergab ein Geschenk. Wehrführer Sascha Lemp beförderte Anne Lemp zur Oberfeuerwehrfrau sowie Oliver Fischer und Mario Kallnbach zum Oberfeuerwehrmann. Im Anschluss wurden die Weichen für die nächsten fünf Jahre gestellt - die Wahlen von Vorstand und Feuerwehrausschuss standen an. An der Spitze der Einsatzabteilung steht weiterhin Sascha Lemp, sein Stellvertreter bleibt Michael Wagner. Als Vertreter der Einsatzabteilung wurden Michaela Lemp und Yanic Philippi gewählt. Bernd Philippi vertritt die Interessen der Alters- und Ehrenabteilung.

Yanic Philippi wurde zum neuen Vorsitzenden gewählt. Den Posten des Stellvertreters begleitet weiterhin René Seigertschmied. Ebenso unverändert bleiben die Posten des Rechners (Ronald Fischer) und der Schriftführerin (Jessica Reis). Zu Beisitzern wurden Michaela Lemp, Denis Philippi und Bernd Philippi gewählt.

Kindergruppenwartin Anne Lemp und Jugendfeuerwehrwartin Jessica Reis wurden in ihrem Amt bestätigt. Aufgrund des Antrages eines Mitglieds wird die Erhöhung des Mitgliedsbeitrages auf zwölf Euro beschlossen.

Danach wurde es emotional. Sascha Lemp rührte die Anwesenden mit der Rede für seinen Vater Hans-Jürgen Lemp, der nach über 40 Jahren seine Vorstandsarbeit beendet hat.

Mit sehr persönlichen Worten bedankte sich anschließend Bernd Philippi bei Bodo Wagner, der nach 35 Jahren die Mitarbeit im Vorstand beendet hat. Im Anschluss ergriff Yanic Philippi das Wort und ließ die Zeit von Martina Hass im Vorstand Revue passieren.
Text: Wetterauer Zeitung


Löschdrachen
der
FF Beienheim

Du bist zwischen 6 und 10 Jahre alt und möchtest...

.... mit anderen Kinder Spaß haben?

.... Spielen, basteln, experimentieren und neues entdecken???

.... mehr über die Feuerwehr lernen?

Dann bist du bei uns genau richtig!!!

Wir treffen uns regelmäßig

alle zwei Wochen

Montags von 15:00 - 16:30 Uhr

im Feuerwehrhaus Beienheim.


Wir freuen uns auf dich
!


Weitere Informationen und die aktuellen Termine findest du unter:

Dienstpläne und Aufnahmeanträge